Ein Vorname ist ein wesentlicher Bestandteil eines Namens eines Menschen. Da der Familienname schon bei der Geburt feststeht, sollte der Vorname zum Kind und der Familie passen. Wird ein etwas komplizierter Name für das Kind gewählt oder ein Name mit einer komischen Aussprache, dann neigen die Menschen dazu Abkürzungen für solche Namen in den Alltag zu benutzen. Es ist immer die Frage, wie die Abkürzungen klingen, denn es gibt ansprechende und weniger ansprechende Vornamen für ein Mädchen oder einen Jungen. Gerade die alten inländischen Namen eignen sich sehr gut um Abkürzungen daraus zu gestalten, eben so ist es bei einigen Namen, die aus dem amerikanischen Raum zu uns nach Europa gekommen sind. Welche Namen ein Kind bekommen soll, das ist immer die Entscheidung der Eltern, da ihnen der Name gefallen muss.

 

Namen die sich gut abkürzen lassen

 

Die Vielzahl von Namen hat es mit sich gebracht, dass die Menschen bei komplizierten oder langen Namen Abkürzungen wählen. Beispiele dafür sind Namen wie

 

  • Josefine
  • Sebastian
  • Johannes
  • Johanna
  • Gerhard

 

Diese Aufzählung kann noch beliebig weitergeführt werden, da es im Bereich der Mädchen und Jungennamen eine grosse Auswahl gibt.

 

Sinn von Abkürzungen von Namen

 

Jeder der sich dazu entschliesst einen Namen eines Menschen abzukürzen hat bestimmte Gedanken, weshalb er dies macht. Meist ist es Bequemlichkeit oder in manchen Fällen auch die Tatsache, dass eine Person einen Namen nicht falsch aussprechen möchte oder schreiben. Vor allem auf dem Land, haben sich je nach Region bestimmte Abkürzungen eingespielt, die immer wieder verwendet werden und die Menschen, welche einen solchen Namen tragen, der sich für eine Abkürzung eignet kennen irgendwann ihren Taufnamen nicht mehr, weil sie immer nur beim abgekürzten Namen genannt werden. Dies ist eigentlich schade, da auf diese Weise einige Namen in Vergessenheit geraten.

Comments are closed.